Beschreibung des Berufsbildes

Berufsbild

Zu Beginn Ihrer Ausbildung müssen Sie sich zunächst für eine Fachrichtung (Groß- oder Außenhandel) entscheiden. Die Wahl Ihrer Fachrichtung wird durch Ihren Ausbildungsbetrieb und dessen geschäftlichen Schwerpunkt bestimmt, der entweder mehr im Inland oder überwiegend im Ausland liegt.

In der betrieblichen als auch in der schulischen Ausbildung werden teilweise gemeinsame Fertigkeiten und Kenntnisse, wie z.B. die Organisation eines Ausbildungsunternehmens, die Absatzwirtschaft, die Personalwirtschaft, das Rechnungswesen vermittelt. Bei der Fachrichtung Großhandel stehen die speziellen Kenntnisse der Waren- und Lagerwirtschaft im Mittelpunkt und bei der Fachrichtung Außenhandel bilden die Auslandsmärkte, die Abwicklung von Außenhandelsgeschäften und die Anwendung von Fremdsprachen den Schwerpunkt.

Der Groß- und Außenhändler spielt als Mittler auf den Märkten quasi eine Doppelrolle. Einerseits übernimmt er Beratungs- und Informationsaufgaben und ist somit Mitgestalter bei den Lieferern/ Produzenten, anderseits übernimmt er für die Kunden Service-, Beratungs-, Sortiments-, Lager- und Kreditfunktion.

Er kauft Waren in großen Mengen beim Produzenten ein und hält sie ggf., in ausgedehnten Lagerräumen, zum Wiederverkauf an den Einzelhandel bereit. Er erspart dadurch dem Einzelhändler mit einer Vielzahl von Produzenten Kontakt zu pflegen. Als Unternehmer bestimmt der Groß- und Außenhändler selbst, welche Waren er in welchen Menge aufkauft. Die Spezialisierung auf bestimmte In- oder Auslandskontakte und Warengruppen sind nötig, um möglichst wirtschaftlich zu arbeiten.

Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, schnelle Reaktionen auf neue Situationen, Flexibilität und Kreativität sowie kaufmännische Kenntnisse sind deshalb wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf, denn Märkte müssen beobachtet, Preise kalkuliert und Waren richtig disponiert werden. In einer Ausbildungszeit von drei Jahren werden die Kaufleute im Groß- und Außenhandel für alle Tätigkeiten ausgebildet und sind dann in folgenden Bereichen einsetzbar:

    • Lagerverwalter
    • Versandleiter
    • Einkäufer
    • Verkäufer
    • Import- Exportleiter
    • Korrespondent
    • Buchhalter
    • Fakturist
    • Handlungsreisender
    • Außendienstmitarbeiter