Basisinformationen Harderwijk (Niederlande)

Seit dem Schuljahr 2008/2009 bietet das Walter-Eucken-Berufskolleg Auszubildenden aus unterschiedlichen Bereichen die Möglichkeit ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in einem niederländischen Unternehmen durchzuführen.

Unser Partner, Landstede in Harderwijk, unterstützt uns im Bedarfsfall bei der Suche nach geeigneten Praktikumsplätzen in der Region, aber auch durch die Betreuung unserer Schüler während des Praktikums.

Gerne können sich Auszubildende auch selbst einen Praktikumsplatz in den Niederlanden suchen.

Die Unternehmen der Teilnehmer sollten im Gegenzug eine Bereitschaft zur Aufnahme niederländischer Praktikanten haben. Hierbei entstehen für die aufnehmenden Unternehmen keine Kosten.


Teilnehmerkreis

  • Kaufleute für Groß- und Außenhandel

  • Kaufleute für Marketingkommunikation

  • Medienkaufleute Digital und Print

  • Kaufleute für Spedition und Logistikdientsleistung


Sprachliche Voraussetzungen

  • gute Englischkenntnisse

  • Niederländischkenntnisse sind wünschenswert, aber nicht unbedingt erforderlich


Dauer

3 Wochen


Termine

nach Absprache

 

Unterbringung

selbstorganisiert bzw. Unterbringung in Bungalows bei Praktika im Raum Haderwijk


Förderung

Die finanzielle Förderung erfolgt durch das  Erasmus+ Programm;

im Rahmen dieses Programms werden die Kosten für Unterbringung, Reise und Verpflegung anteilmäßig übernommen.


Programminhalte

  • dreiwöchige Betriebspraktika

  • Besuch der niederländischen Partnerschule und evtl. Teilnahme an Projekten/Unterricht bei Praktika im Raum Haderwijk

  • Stadtbesichtigungen (z.B. Amsterdam) und andere kulturelle Aktivitäten


Zertifizierung

  • Praktikumsbescheinigung des niederländischen Betriebes

  • Europass Mobilität


 

 

Erfahrungsberichte

Auszug aus einem Praktikumsbericht:

Alles in Allem hat mir dieser dreiwöchige Austausch sehr viel gebracht, in beruflicher sowie persönlicher Hinsicht. Ich habe erste Eindrücke in eine ausländische Arbeitswelt bekommen, welche sehr positiv waren und den Wunsch in mir weckten, eine Zeitlang später in den Niederlanden zu arbeiten. Ich habe viele nette Kollegen kennengelernt, mit denen ich teilweise auch noch Kontakt habe…“



Kontakt

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bettina Seyer (Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailseyer@webk.de)

Kurt Tohermes (Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailtohermes@webk.de)

über das Sekretariat: 0211 - 892 73 -00/-01/-02